Winterberger Wellenreiter

bike-arena.de / Outdooractive Touren / Winterberger Wellenreiter

Der "Winterberger Wellenreiter" ist eine relativ kurze Rennrad-Tour, die ideale für den Einstieg in das Rennradwochenende oder auch eine kurze Runde am Abreisetag ist. Der Name der Tour deutet schon den Charakter hin: Das Profil ist hauptsächlich wellig. Also ideal, um die Beine auf Betriebstemperatur zu bringen für weitere Touren im Land der tausend Berge.

Startpunkt der Tour:

Winterberg, Großraumparkplatz Bremberg

Zielpunkt der Tour:

Winterberg, Großraumparkplatz Bremberg

Eigenschaften:

  • Rundtour

Kategorie

Rennrad

Länge

44.7 km

Zeit

2:25 Std.

Aufstieg

608 m

Abstieg

608 m

Niedrigster Punkt

449 m

Höchster Punkt

784 m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D

Auf dem welligen Profil mit knackigen Anstiegen und langen Bergabfahrten machen Rennradfahrer jede Menge Höhenmeter. Die Tour ist relativ kurz und daher ideal für den Einstieg ins Rennrad-Wochenende oder eine letzte Runde am Abreisetag.

Ab Erlebnisberg Kappe in Winterberg fahren Rennradler bis zum Kahlen Asten – dem höchsten auf Asphalt mit dem Rad befahrbaren Punkt in NRW. Aussichten fast wie in den Alpen lohnen die Anstrengung. Stramm geht es hinauf bis zum höchstgelegenen Ort im Sauerland, Altastenberg, und dann immer bergab nach Siedlinghausen, dem nördlichsten Punkt der Runde.

Durch das von Bergrücken flankierte Tal der Namenlose führt die Tour zurück nach Winterberg – es sei denn, Radfahrer haben Lust auf eine weitere Herausforderung. Denn die Abfahrt nach Züschen hinunter,  der welligen Kurs über Mollseifen und die steile Etappe nach Neuastenberg hinunter sind ein echter Leckerbissen.

Informationen

Wegbeschreibung

Winterberg - Altastenberg - Großes Bildchen - Siedlinghausen - Silbach - Winterberg - Züschen - Mollseifen - Neuastenberg - Winterberg

Ausrüstung

Helm tragen und ausreichend Flüssigkeit mitnehmen.

Sicherheitshinweise

Helm tragen und ausreichend Flüssigkeit mitnehmen.