Loading...

Sieben-Schmerzen-Stationen

bike-arena.de / Toubiz POI / Sieben-Schmerzen-Stationen




Orte Finnentrop Sieben-schmerzen-stationen Sieben-schmerzen-stationen_station_5_tod_des_sohnes_am_kreuz_reni_hahn

Adresse

Reni Hahn

Poststraße 13

57413 Finnentrop Serkenrode

Telefon: 02724-949005 oder 0170-8061437

Fax: 02724-949004

webmaster@serkenrode.de

Homepage

Marienverehrung

Die Betrachtung der „Sieben Schmerzen Mariens“ ist eine alte, heute selten gewordene Form der Marienverehrung. Wer dieser Andacht folgen möchte, findet in Serkenrode sieben Bildstöcke - auf dem Weg vom Friedhof zur „Hemke“.

Die sieben Schmerzen sind:

  • Die Weissagung Simeons, bei der Darstellung Jesu im Tempel, Jesus werde viel widersprochen, aber auch seiner Mutter werde ein Schwert durch die Seele dringen (Lukasevangelium 2, 35).
  • Die Flucht vor dem Kindermörder Herodes nach Ägypten (Matthäusevangelium 2, 13-15).
  • Das Verlieren des zwölfjährigen Jesus im Tempel in Jerusalem und die drei Tage dauernde Suche nach ihm (Lukasevangelium 2, 42-48).
  • Die Begegnung mit ihrem Sohn auf dessen Weg zum Kreuz, dargestellt in der 4. Station der Kreuzwegandacht (vgl. Lukasevangelium 23, 27).
  • Das Ausharren unter dem Kreuz Jesu (Johannesevangelium 19, 25-27).
  • Die Kreuzesabnahme Jesu, bedacht in der 13. Station der Kreuzwegandacht, in der Kunst dargestellt als Pieta.
  • Die Grablegung Jesu, erinnert in der 14. Station der Kreuzwegandacht.

Das Bildmaterial in der Bildgalerie wurde von Frau Reni Hahn zur Verfügung gestellt.