Loading...

Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgung

bike-arena.de / Toubiz POI / Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgung




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-000_k




Streicher




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-001_k




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-002_k




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-003_k




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-004_k




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-005_k




Orte Iserlohn Sammlung-fuer-staedtereinigung-und-entsorgung Sase-wel-006_k

Adresse

SASE gGmbH

Max-Planck-Str. 11

58638 Iserlohn

Telefon: 02371-95399-11

Fax: 02371-95399-19

info@sase-iserlohn.de

Homepage

Die Sammlung aus Städtereinigung und Abfallentsorgung, kurz SASE, hat sich die Aufgabe gestellt, die hygienische Bedeutung der Mülllabfuhr und Städtereinigung sowie technische Entwicklungen in den Bereichen Abfallsammlung, Straßenreinigung, Kanaldienste und Recycling zu dokumentieren. Die Veränderungen der Arbeitsabläufe und Arbeitssicherheit werden in der Dauerausstellung ebenso dargestellt, wie die Einflussfaktoren aus Politik, Recht, Gesellschaft und Stadtentwicklung.

Über 40 historische Fahrzeuge, diverse Funktionsmodelle, Installationen und multimediale Elemente zeichnen auf 1800 qm Fläche die wechselvolle Geschichte der Entsorgungswirtschaft in Deutschland seit 1900 nach. Die Ausstellung der SASE ist die weltweit größte Ausstellung zum Thema „urbaner Umweltschutz“.

Führungen für Kinder
Die jüngeren Besucher können im Rahmen kindgerechter Führungen in die mittelalterliche Welt der Abfall- und Kehrichtsammlung eintauchen, Müllfahrzeuge und diverse Abfallbehälter erkunden sowie sich auf spielerische Art den Fragen der modernen Abfallsammlung und Trennung stellen. Oder einfach nur mal hinter dem Steuer eines (historischen) Müllwagens sitzen.

Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft
Die Fragen der Gegenwart werden im zweiten Teil der Ausstellung gestellt, der sich dem „Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft“ zuwendet. Neben Modellen von Kompost- und Abfallbehandlungsanlagen kann der Besucher sich über die großen Klimaschutzpotentiale der Entsorgungswirtschaft informieren. Diverse Ausstellungsstücke aus den Bereichen der Industriereinigung und Abfallverwertung laden zum Ausprobieren, Anfassen und Erleben ein.

SASE ist eine Studiensammlung der deutschen Entsorgungswirtschaft und eine Sehenswürdigkeit von WasserEisenLand - Industriekultur Südwestfalen

Preise:

Der Eintritt ist frei!

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Montag 08:00 18:00
Dienstag 08:00 18:00
Mittwoch 08:00 18:00
Donnerstag 08:00 18:00
Freitag 08:00 18:00