Loading...

Elisabeth-Rose - Acrylmalerei - Malkurs

bike-arena.de / Toubiz POI / Elisabeth-Rose - Acrylmalerei - Malkurs




Orte Meschede Elisabeth-rose Elisabeth-rose-in-aktion-im-atelier-2




Orte Meschede Elisabeth-rose Elisabeth-rose-im-atelier-1




Orte Meschede Elisabeth-rose Deutsche-eiche-verbindet-120x160-4-teilig-mit-sand-von-kos




Orte Meschede Elisabeth-rose Baumkante-raeuchereiche-mit-glaselement-und-figuren




Orte Meschede Elisabeth-rose Die-weltkugel-mit-sand-vom-ayers-rock-ud-neuseeland-100x100




Orte Meschede Elisabeth-rose Im-sandsturm-mit-sand-von-kos-guernsey-u.roter-erde-von-madeira-60-x-60-290




Orte Meschede Elisabeth-rose Leinwandbild-urwaldfeeling-1




Orte Meschede Elisabeth-rose Madeiraerde-mit-treibholz-80x80




Orte Meschede Elisabeth-rose Sand-von-herm-guernsey-kos-wangerooge-ayers-rock-und-neuseeland-100x120




Orte Meschede Elisabeth-rose Baumkante-eiche-hell-mit-glaselement-rund




Orte Meschede Elisabeth-rose Baumkante-raeuchereiche-mit-bemaltem-glaselement-40x100-verkauft

Adresse

ROSE-HANDWERK Vertriebs-GmbH

Zum Wasserturm 14

59872 Meschede Freienohl

Telefon: 0 29 37 – 96 98 90

info@rose-handwerk.de

Homepage

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Montag 10:00 18:00
Dienstag 10:00 18:00
Mittwoch 10:00 18:00
Donnerstag 10:00 18:00
Freitag 10:00 18:00
Samstag 10:00 14:00

An folgenden Tagen geschlossen:

Von Bis
30.12.2019 13.01.2020 wegen Urlaub geschlossen

Acrylmalerei - Elisabeth Rose

ABSTRAKTE ACRYLMALEREI AUF LEINWAND

Im Atelier und im Showroom werden permanent bis zu 80 großformatige Bilder präsentiert!

Malen mit Leidenschaft
Dass das Sauerland Herkunft vieler Handwerker ist, spiegelt sich auch in Elisabeth Roses Familie
wider: Ihr Vater war Tischler, der Bruder Bildhauer und Steinmetz, zwei Schwestern kreative
Schneiderinnen. Zum Malen kam die gebürtige Oeventroperin allerdings erst vor acht Jahren.
Ideenreichtum war ihr nie fremd – im Familienunternehmen ROSE-HANDWERK entwickelte sie
alle Produkte. Designs von „Flaschenkrawatten“, Kandelaber, Stehtischen bis hin zu „Spiralwindlichtern“
und Glas-Beistelltischen gehörten zu ihren Entwicklungen. Auch ausgefallene Kundeneinladungen
mit bedruckten Stofftaschentüchern fielen ihr nachts ein. Inzwischen hat sich die
Kollektion geändert. Größere Produkte wurden Schwerpunkt. Ebenso bei Elisabeth Rose privat: Sie
fand Interesse am Malen, erlernte Techniken bei einem Malkurs, entwickelte aber selbst originelle
Methoden. Naturmaterialien und auch Metall und Holz aus der eigenen Manufaktur arbeitet sie
aufwendig in die Acrylmalerei mit ein. Auf großes Interesse stoßen auch ihre Intensivmalkurse, die
immer nur für zwei Personen angeboten werden, Verpflegung inklusive.