Loading...

Deutscher Alpenverein NRW

bike-arena.de / Toubiz POI / Deutscher Alpenverein NRW




Logo DAV NRW

Adresse

Deutsche Alpenverein NRW - Klettern & Naturschutz, Jo Fischer

Am Salzbörnchen 60

59581 Warstein Warstein

Telefon: 02902 94 99 253

J.Fischer_DAV-NRW@gmx.de

Homepage

Kletterarena Hillenberg

Im Mittelpunkt des Klettergebietes steht die Hillenbergwand mit Touren von über 50 Klettermetern. Insgesamt sind im Klettergebiet rund 100 Routen eingerichtet - mit Schwierigkeiten zwischen dem 3. und dem 9. Schwierigkeitsgrad. Mit der Wandhöhe und der damit verbundenen Möglichkeit von Mehrseillängentouren und dem alpinen Ambiente ist der Warsteiner Steinbruch eines der herausragenden Klettergebiete im Sauerland und sogar in ganz Nordrhein-Westfalen. Das Klettergebiet Hillenberg ist in folgende Wandbereiche eingeteilt: Wästerwand, Goldgräberwand, Hillenbergwand, Essener Wand und der Brauereifels.

Der Hillenberg ist kein reines Sportklettergebiet. Durch die junge Erschließung und die Wandhöhe sind die Felswände eher für erfahrenere Sportkletterer bzw. Alpinkletterer geeignet.
Da im benachbarten Steinbruch in der Woche vormittags Sprengungen stattfinden können, ist das Klettern an den Wochentagen von Montag bis Freitag erst ab 12 Uhr mittags erlaubt. Der Hillenberg liegt auf dem Gelände der Stadt Warstein und der Warsteiner Brauerei, Besucher sollten sich deshalb rücksichtsvoll verhalten. Das heißt, die Natur erhalten, keinen Abfall hinterlassen sowie keine Beschädigungen verursachen.
Das Klettergebiet Hillenberg in Warstein liegt sehr verkehrsgünstig und ist gut von der Region Ruhrgebiet mit Dortmund sowie von Arnsberg, Paderborn und Bielefeld zu erreichen. Dank gilt besonders der Stadt Warstein und der Warsteiner Brauerei für die Unterstützung bei der Realisation des Klettergebietes. Die Arbeit an den Felsen und die Einrichtung der Routen wurde von einem Team rund um Heinz-Willi Hakenberg (DAV Hochsauerland) mit Beteiligung von Oliver Wolter, Christian Bigge, Volker Schulten, Christoph Mehrpohl, Karsten Althaus, Lars Leider sowie Alex Stappert, Christian Kaiser, Jan Büttner und Tobias Grothe vorgenommen.

Preise:

Frei zugänglich / immer geöffnet