Loading...

Borntosten - Ortsteil von Marsberg

bike-arena.de / Toubiz POI / Borntosten - Ortsteil von Marsberg




Blick auf Borntosten




Ortswappen Borntosten




Ortseingang Borntosten




Denkmal Bornstosten




Glockenstuhl Borntosten




Quelle Buke Borntosten

Adresse

Touristinformation Marsberg

Bäckerstraße 8

34431 Marsberg

Telefon: 02992-8200

info@tourismus-marsberg.de

Homepage

Borntosten ist nach Einwohnerzahl und Fläche die kleinste Gemeinde des Stadtbezirks. Sie liegt im westlichen Randbereich des Waldecker Tafellandes.

Die Landschaft hat ausgeprägten Hochflächencharakter mit nur mäßig-stark hügeligem Relief und Höhenunterschieden bis zu 50 m. In älteren Urkunden wird Borntosten „Born to Ostheim“ genannt, erstmals urkundlich erwähnt wir der Ort 822. Er gehörte im 15. Jahrhundert zum Cansteiner Besitz, der an Waldeck versetzt wurde. Das Wappen zeigt in stilisierter Form einen in der Gemeinde vorhandenen Quellbrunnen, dem Borntosten seinen Namen verdankt.

Am Ortsrand befindet sich die St. Elisabeth-Kirche. In der Dorfmitte gibt es eine Schautafel mit dem Borntoster Dorfmemory, einen Glockenstuhl mit einer alten Feuerglocke und eine in Bruchstein eingefasste Quelle, im Ort auch Wallmeiers Buke genannt.

Die Falknerei Eulenhof bietet Falkner- und Eulen-Erlebnisse an.

Preise:

Frei zugänglich / immer geöffnet