Loading...

Skulptur "Was war zuerst?"

bike-arena.de / Skulptur "Was war zuerst?"




Orte Schmallenberg Skulptur-was-war-zuerst Kpk290862




Orte Schmallenberg Skulptur-was-war-zuerst Kpk291052

Die einzigartigen Arbeiten von zehn international bekannten Künstlerinnen und Künstlern machen aus dem WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland eine unvergleichliche öffentliche Kunstgalerie in der Natur, die zu jeder Jahreszeit betreten werden kann - Eintritt frei! Der Weg führt über 23 Kilometer von Bad Berleburg mit seinem historisch bedeutenden Barockschloss der Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg nach Schmallenberg.

Die Entstehung des Lebens und dessen ewigen Kreislauf symbolisiert die Künstlerin Magdalena Jetelová mit einem 6,5 m hohen goldenen Ei von etwa 4 m Durchmesser. Größe und Lichtreflexionen machen es so präsent, dass das Ei als Ausgangselement und Urform des Lebens in die Landschaft hinein wirkt und zu ihrem Bestandteil wird. Auf das Wesentliche reduziert wird es zum Zeichen und Sinnbild für die Leben hervorbringende und erhaltende Natur.

Für die Standsicherheit der Skulptur wurde ein Fundament aus Stahlbeton errichtet, die Stabilität der Skulptur selbst wird durch ein Stahlskelett im Inneren gewährleistet. Die Oberfläche besteht aus Kunstharz bzw. Gießharz mit Glasfasereinlage und wurde im Laminierverfahren im Atelier von Magdalena Jetelová modelliert und mit Blattgold überzogen.

Adresse

Kur und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland

Poststr. 7

57392 Schmallenberg

Telefon: 02972 / 97400

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet