Loading...

Ruhrtalfähre 'Hardenstein'

bike-arena.de / Ruhrtalfähre 'Hardenstein'

Seit April 2006 ist die ruhrtalFähre "Hardenstein" zwischen der Schleuse Herbede und der Burgruine Hardenstein unterwegs und schließt so die Lücke im Wegenetz des RuhrtalRadweges. Schon um 1883 gab es an dieser Stelle eine Ruderbootverbindung. Zuletzt brachte Schiffer Rosendahl in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Ausflügler an dieser Stelle über die Ruhr.

Auf Initiative des Ennepe-Ruhr-Kreises hat die Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung mbH (Wabe) im Rahmen des EU-Projektes Artery - "Flusslandschaften der Zukunft" - mit zehn Teilnehmern eines Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekts die ruhrtalFähre gebaut. Im Gegensatz zu den früheren Ruderbooten, die ohne Fahrplan auf Zuruf Tag und Nacht auch die Zecher nach einer ausgedehnten Vatertagstour sicher über die Ruhr setzten, bringt die "Hardenstein" nun zwischen 9.00 und 20.00 Uhr Radwanderer ans andere Ufer. Damals betrug der Preis für eine Überfahrt zehn Pfennig für Kinder und zwanzig Pfennig für Erwachsene, heute wird für die Überfahrt kein Fahrpreis verlangt, die Kosten werden aus dem freiwilligen Fährentgelt bestritten. Entsprechende Sammelboxen befinden sich auf der Fähre. Mehrere zum überwiegenden Teil ehrenamtliche Fährmänner und -frauen haben in zwei Jahren schon über 155.000 Fahrgäste übergesetzt. Nach geglückter Überfahrt kann man sich im Biergarten "Fährhäuschen" für die nächste Etappe stärken.

Fährzeiten für die Monate März, April, Oktober:

täglich von 10 - 18 Uhr

Fährzeiten in den Sommermonaten Juni, Juli, August:

täglich von 9 - 21 Uhr

Fährzeiten für die Monate Mai und September:

täglich von 9 -19 Uhr

Mittwochs ist der Fährverkehr aufgrund von Wartungsarbeiten eingeschränkt. Änderungen sind vorbehalten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ruhrtalfaehre.de.

Adresse

Wabe mbh

Breite Str. 74

58452 Witten

Telefon: 02302-395380

Fax: 02302-23924

info@wabembh.de

Homepage