Loading...

Quitmannsturm auf dem Kohlberg (514 m)

bike-arena.de / Quitmannsturm auf dem Kohlberg (514 m)




Quitmannsturm auf dem Kohlberg in Neuenrade




Blick vom Quitmannsturm auf Neuenrade




Sonnenaufgang mit Nebel vom Quitmannsturm (Aussichtsturm)

Wunderschöne Ausblicke auf das Sauerland bieten sich dem Betrachter vom Quitmannsturm.

Auf dem Kohlberg, mit 514 m die höchste Erhebung in Neuenrade, befindet sich der 14 m hohe Quitmannsturm mit guten Aussichtsmöglichkeiten.

Im Wort Quitmannsturm steht bereits das Wort „Sturm“ und stürmisch ist auch die Geschichte des bekannten Aussichtsturmes auf dem Kohlberg. Vor über 100 Jahren und zwar 1892 wurde der Turm, den die Söhne des Neuenrader Lehrers Carl Friedrich Quitmann stifteten, errichtet. Doch noch vor der geplanten Einweihung zerstörte ein orkanartiger Sturm im Winter 1893 den Turm, so dass er neu aufgebaut werden musste.

1986 erneuerte die Stadt Neuenrade den 14 m hohen Turm auf der mit 514 m ü. NN höchsten Erhebung in Neuenrade. Eine wunderbare Aussicht lohnt den Aufstieg: Vom Lennetal bis hin zur Wilden Wiese und mehr, halt ein Blick in das „Land der tausend Berge“. Panoramabilder oben auf dem Quitmannsturm geben Auskunft über die umliegenden Berge, Ortschaften und weitere Aussichtstürme.

Der Quitmannsturm ist in wenigen Schritten vom Wanderparkplatz Kohlberg zu erreichen und liegt direkt am „Sauerland Höhenflug“ (www.sauerland-hoehenflug.de), der von Altena (nördliche Variante) bis Korbach führt. Der "Sauerland-Höhenflug" ist ein Weitwanderweg, der als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifiziert ist. Das kurze Wegestück vom Parkplatz ist recht steil, daher hat der SGV Neuenrade Ende 2019 hier einen Handlauf anbringen lassen. Ansonsten bietet sich der Wanderparkplatz für kurze, auf recht ebenem Gelände verlaufende Spaziergänge und anspruchsvolle längere Wanderungen an. Der Neuenrader Rundwanderweg N2, der X1 und der X17 führen hier ebenfalls vorbei.

Folgt man dem Hauptwanderweg X1 kommt man an der Allee der Bäume entlang. Im Jahre 2009 hatte der Neuenrader Bürger Siegfried Dickel die Idee, an dem Hauptwanderweg auf dem Kohlberg eine Allee der Bäume des Jahres anzulegen. Die Stiftung „Menschen für Bäume“ und der Verein „Baum des Jahres e.V.“ veröffentlichen alljährlich seit 1989 den jeweiligen „Baum des Jahres“. Im Jahr 2000 ist darüber hinaus der Baum des Jahrtausends gekürt worden. Der Ausschuss für Umweltschutz und Forsten der Stadt Neuenrade hat am 09.12.2009 den Antrag begrüßt und spontan beschlossen, die Kosten für den ersten Baum (1989) zu spenden. Auf Grund der anschließenden Berichterstattung in den Medien ist es gelungen, für alle Bäume des Jahres, einschließlich des Baumes des Jahrtausends, Sponsoren zu finden. Im April 2010 sind dann die Bäume entlang des Hauptwanderweges auf dem Kohlberg, beginnend am Parkplatz unterhalb des Quittmannturmes, angepflanzt worden und mit einem kleinen Hinweisschild versehen worden. Auch für die jeweiligen Bäume des Jahres in den nächsten Jahren haben sich bereits Sponsoren auf einer Warteliste eintragen lassen. Interessierte Wanderer und Spaziergänger können nunmehr alle Bäume des Jahres auf dem Kohlberg in Neuenrade besichtigen.

Adresse

Quitmannsturm

Kohlberg

58809 Neuenrade Neuenrade

Telefon: 02392-6930

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet