Sauerlandrundfahrt

2. Sauerlandrundfahrt durch Südwestfalen

Rund 160 Kilometer von Neheim bis Winterberg, zahlreiche Anstiege, spektakuläre Abfahrten und die besten Radfahrer Deutschlands.  Die "2. Sauerlandrundfahrt durch Südwestfalen" am 12.8.2018 verspricht wieder Stimmung und Spannung vom ersten bis zum letzten Kilometer. 

Wie bei der Premiere im letzten Jahr hat der Bund Deutscher Radfahrer dem Rennen wieder den Zuschlag zum Bundesligarennen erteilt. Obwohl die Runde durch das Land der 1000 Berge noch jung ist, versprüht sie bereits "Klassiker-Atmosphäre“.  Hunderte Zuschauer versetzten im letzten Jahr die Bergwertungen an der Hirschberger Wand, am Arnsberger Schlossberg, dem Niederwald zum Odin bei Meschede und Alp d`Meinkenbracht bei Sundern zur Partymeile. Weitere Highlights für die Zukunft des Rennens sind in der Planung.

Organisieren wird das Rennen wieder der RC Victoria Neheim in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen und Gemeinden aus dem Hochsauerlandkreis. Die Ursprungsidee kam den Machern zusammen mit Hermann Hoffe vom W.O.L.L. Magazin. In der Vergangenheit gab es immer wieder Straßenrennen in der Gegend. Angefangen von der Henneseerundfahrt, die der RSC Hochsauerland veranstaltete, über die mehrmals ausgetragene "Norddeutsche Meisterschaft" des RC Victoria Neheim bis zum Klassiker „Gütersloh-Warstein-Gütesrsloh“ vom RSV Gütersloh gab es im Kreis eine jahrelange Tradition solcher Events. In ihrer vorerst letzten Austragung fand sogar die "Deutschland Tour“ 2008 den Weg nach Winterberg.

1. Sauerland Rundfahrt (2017)

Schwierigkeit: schwer

 134,22 km  8,14 h  1913 m  1402 m

Impressionen 1. SauerlandRundfahrt 2017

Eine kleine Auswahl an Bilder aus dem Jahr 2017 (Fotos: Klaus Hoffmann)

-