Bike Arena Sauerland - Neuenrade - SchmallenbergRennrad

Diese Rennradtour zieht von Neuenrade aus einen langen Kreis durch das Sauerland und vermittelt einen schönen Eindruck über viele Teilregionen. Denn sie führt durch drei Landkreisedes Sauerlandes: Den Märkischen Kreis, den Kreis Olpe und den Hochsauerlandkreis.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

nach dem Start in Neuenrade orientiert sich die Tour anfangs am Sorpesee, dessen Westufer einige Kilometer lang befahren wird. Nachdem die Stadt Sundern durchfahren wird, geht es wellig weiter über Hellefeld nach Berge im Tal der Wenne. Diesem folgt die Route auf der ehemaligen Bahntrasse des SauerlandRadrings bis nach Schmallenberg. Nun folgt das offene und agrarisch genutze Hawerland bis Eslohe. Bis Fretter folgt man wieder der Bahntrasse des SauerlandRadrings und durchquert dabei den berühmten Eisenbahntunnel von Fehrenbracht, auch als "Fledermaustunnel bekannt ist, weil in ihm in den Wintermonaten seltene Fledermäuse übernachten. Nun beginnt der lange Anstieg zum höchsten Punkt der Tour bei Röhrenspring. Auf der folgenden Abfahrt folgt die Tour dem Tal der Röhr bis Endorf. Ab hier fährt man wellig über Stockum, Allendorf und Affeln zurück zum Ausgangspunkt Neuenrade.
Neuenrade - Langenholthausen - Mellen - Amecke - Sundern - Berge - Wenholthausen - Bremke - Schmallenberg - Wormbach - Arpe - Eslohe - Fretter - Röhrenspring - Endorf - Stockum - Allendorf - Affeln - Neuenrade
Rennrad-Kartenpaket Bike Arena Sauerland: Über 70 Rennrad-Touren kompakt in einem Paket Infos und Bestellung unter http://www.bike-arena.de/Rennrad/Rennrad-Kartenpaket

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit schwer
Länge 144,1 km
Aufstieg 2371 m
Abstieg 2371 m
Dauer 7,15 h
Niedrigster Punkt 243 m
Höchster Punkt 627 m

Startpunkt der Tour:

Neuenrade

Zielpunkt der Tour:

Neuenrade

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.

-