Fair on Trails

Respekt erweisen - Respekt erwarten! Eine Aktion der Deutschen Initiative Mountainbike DIMB

Respekt erweisen - Respekt erwarten!
Dies ist ein Kernsatz der Fair on Trails Aktion und spiegelt einen wesentlichen Teil der Philosophie der DIMB wieder, die das Mountainbiking im Einklang mit der Natur und den anderen Wald- und Bergbesuchern sieht. Dies ist möglich, wenn wir alle, egal ob Biker, Wanderer und andere Naturnutzer Spielregeln anerkennen und einhalten. Damit erreichen wir ein Fairplay auch in der Natur ohne dass dabei der Spaß am Biken verloren geht.

Wir, als Mountainbiker, erwarten, dass wir als verantwortungsbewusste Naturnutzer wahrgenommen, respektiert und nicht willkürlich ausgegrenzt werden. Also ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, den selben Respekt der Natur und den Mitmenschen entgegen zu bringen. Mit dem Fair on Trails Flyer zeigen wir auf, wie das ganz einfach geht, ohne uns verbiegen und auf unseren Bikespaß verzichten zu müssen.

Dank der großartigen Unterstützung aus dem Bereich der Hersteller, Händler & Online-Vertreiber, Internetforen und befreundeten Verbänden konnten wir bereits über 500.000 Flyer unter das "Bikende Volk" bringen.

Hole auch Du Dir den Flyer! Als PDF oder als Druckversion auf echtem Papier bei Mail an office@dimb.de

Mountainbiking - ein Natursport
Ob Fun und Action, sportliche Herausforderung oder Ruhe tanken für den Alltag:
Mountainbiken ist aufs Engste mit der Natur verbunden. In der Tat sind Erholung und Bewegung im Wald und am Berg für viele Mountainbiker der Hauptgrund, diesem Sport nachzugehen.
Mountainbiken fügt sich bestens in die Natur. Eine wegeschonende Fahrweise ist heute Standard - auch die Umweltbilanz kann sich sehen lassen: Mountainbiker beginnen ihre Tour gerne direkt vor ihrer Haustür, reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oder bilden Fahrgemeinschaften. 

Natur verbindet
Freude an der Natur verbindet uns Mountainbiker mit Wanderern und Spaziergängern. Fast alle Begegnungen verlaufen konfliktfrei. Doch einmal entstehende Spannungen können durch ruhiges, souveränes Auftreten entschärft werden. Fußgänger erschrecken oft, wenn sich Mountainbiker allzu schnell nähern!
Wer sich rechtzeitig bemerkbar macht und grüßt, zeigt, dass unter jedem Helm ein Mensch steckt.
So können wir alle dazu beitragen, einander kennen und schätzen zu lernen.
Fair on Trails steht für gegenseitiges Verständnis und ein tolerantes Miteinander auf allen Wegen.

Respekt erweisen - Respekt erwarten!

DIMB-Trail Rules

1. Fahre nur auf Wegen.
2. Hinterlasse keine Spuren.
3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle.
4. Respektiere andere Naturnutzer.
5. Nimm Rücksicht auf Tiere.
6. Plane im Voraus.

Weitere Informationen dazu finden Sie bei der Deutschen-Initiative-Mountainbike